12. Dezember 2012

- 3:34

In Gothic 3 ist in Nordmar manchmal von Orktötern die Rede. Und unter den namenlosen Nordmarern gibt es neben „Kämpfern“ und „Jägern“ auch jede Menge „Orktöter“. Allerdings wurde bisher nie wirklich klar, was denn diese Orktöter von den gewöhnlichen Kämpfern der Clans unterscheidet.

Nun, im CSP ist da zunächst einmal die Rüstung. Während die Kämpfer wie gewohnt die alten Nordmarerrüstungen tragen, erhalten die Orktöter eine eigene Orktöterrüstung.

 

 

 

 

Doch natürlich soll es nicht beim optischen Unterschied bleiben. Auch die Aufgaben der Orktöter sind andere als die der Kämpfer.

Während die regulären Krieger vor allem mit dem Schutz der Dörfer beschäftigt sind, ist es die Aufgabe der Orktöter, nicht nur ihren jeweiligen Clan sondern ganz Nordmar zu schützen. Zu diesem Zweck streifen sie durch das Land und – Überraschung! – töten Orks.

Der Anführer der Orktöter eines Clans trägt den Titel Herse und ist zugleich die rechte Hand seines jeweiligen Clanchefs. Jemand so wichtiges muss natürlich schon an seiner Rüstung erkennbar sein.

 

 

Tags